Interschutz 2015


Eine tolle und erfolgreiche Woche auf der Interschutz 2015

1.500 Aussteller auf der Weltleitmesse für Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst und Sicherheit, und DGSMTech war für eine Woche mit dabei! Vom 8.-13. Juni war die Deutsche Gesellschaft zur Förderung von Social Media und Technologie im Bevölkerungsschutz (DGSMTech e.V.) mit einem Stand auf der Interschutz vertreten und hat den Verein und seine Ideen einem Fachpublikum präsentiert. Außerdem wurden einzelne Softwarelösungen am Stand demonstriert. So wurde den Besuchern gezeigt, wie neue Technologien im Bevölkerungsschutz für vielfältige Aufgaben eingesetzt werden können, beispielsweise beim Crisis Mapping oder Digital Volunteering. Auch ein Tool zur Analyse von Nachrichten in sozialen Netzwerken wurde vorgestellt und live getestet.

„Besonders gefreut hat uns das große Interesse der Fachbesucher, die oft auch gezielt an unserem Stand vorbeikamen. Unter anderem haben sich der Präsident des THW, Albrecht Broemme, der Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Ralph Tiesler, und weitere Mitglieder der Leitungsebenen von Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie Behörden über DGSMTech informiert. Dass wir hier viel Lob für unsere Ideen und unsere bisherige Arbeit bekommen haben, hat uns riesig gefreut“, so die Präsidentin der DGSMTech, Julia Zisgen. „Immerhin haben wir den Stand mit nur sieben Leuten konzipiert, vorbereitet und während der Messe besetzt. Da wir alle ehrenamtlich mitarbeiten, bin ich wirklich stolz auf unser Team“, so Zisgen weiter. Und besonders erfreulich: Einige Besucher haben direkt am Stand ihren Mitgliedsantrag ausgefüllt. Online natürlich.


 

Hier findet ihr die Präsentationen, welch an unserem Stand gezeigt wurden.