Mentoring


Wir möchten zukünftige und junge Führungskräfte des Bevölkerungsschutzes bei ihrer Entwicklung unterstützen. Dazu bieten wir zwei Programme an:

 

Studienarbeiten (Promotion, Master-, Bachelorthesis,…)

 

  1. Unsere Expertinnen und Experten stehen Ihnen – im Rahmen unserer Kapazitäten – als Erst- oder Zweitbeurteiler bzw. Begleiter je nach Prüfungsordnung zur Verfügung.
  2. Unsere Themenvorschläge
    1. Vergleich der Selbstwahrnehmung der Führungskräfte der Hilfsorganisationen im Führungssystem des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes (an der Einsatzstelle und im Stab) zu deren gesetzlichen Stellung
    2. Nach welchen Charakteristika lassen sich Großschadenlage/Katastrophen einteilen? Gibt es Grundeinsatztaktiken für die unterschiedlichen Arten?
    3. Case Study London Bombing / Phase der Menschenrettung: Wie sah das Führungssystem aus und wer traf auf welcher Grundlage welche Entscheidungen?
    4. Case Study Duisburg Love Parade / Phase der Menschenrettung:Wie sah das Führungssystem aus und wer traf auf welcher Grundlage welche Entscheidungen?
    5. Geschichtliche Aufgabe: Welche Grundannahmen führten zu den Regelungen der FwDV/DV 100? (die Mitglieder der Arbeitsgruppe gehen demnächst in Pension und können zur Zeit noch persönlich befragt werden)
    6. mehr International: Welche Erfahrungen hat UN OCHA mit ihrem Cluster-Führungsmodell gemacht?
    7. Welche Anforderungen werden die zukünftigen Katastrophenlagen an das Führungssystem stellen?
    8. Welche Vorgaben des Vergaberechts müssen Einsatzleiter bei der Gefahrenabwehr beachten?
    9. Wie ist die Akzeptanz von Fernausbildung im Bereich der Führungskräfte des Bevölkerungsschutzes (Unterführer bis Hauptverwaltungsbeamte) und welche Folgerungen sind daraus für ein Angebot zu schließen?
    10. Vergleichen Sie die Möglichkeiten verschiedener Social Media zur Nutzung im Bevölkerungsschutz!
    11. Ihre Themenvorschläge Möchten Sie ein anderes spannendes Thema bearbeiten? Und glauben Sie, wir könnten Ihnen helfen, dann sprechen Sie uns an!

Interessiert Sie eines der Themen, dann sprechen Sie uns an!
 

Mentorenprogramm

Unser Kapital ist die Kreativität und der Erfahrungsschatz unserer Mitglieder. Dieses Potenzial zu nutzen ist Zielsetzung des DGSMTech Mentorenprogramms. Ziel ist es, zukünftige und junge Führungskräfte des Bevölkerungsschutzes mit unseren Mitglieder zum vertieften Gedankenaustausch zusammenzubringen.
Wir organisieren nur die Gründung einer Gruppe (1 Mentor plus maximal 10 Studierende). Danach obliegt es den Mentoren und besonders den Mentees, die Gruppe am Leben zu erhalten. Ort, Art und Häufigkeit sollen selbst festgelegt werden. Aber unsere Mentoren stehen neben den Gruppenaktivitäten sicherlich auch für Einzelgespräche zur Verfügung. Wir möchten aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies kein Coaching-Programm darstellt. Geben und Nehmen steht im Mittelpunkt unseres Programms. Unser Programm stellt auch keine Job-Börse dar.

 

 

Bewerbungen

Bewerben können sich junge Menschen, die am Bevölkerungsschutz (national und international) interessiert sind. Schicken Sie uns per Email eine Bewerbung (max. 1 Seite) und fügen Sie einen Lebenslauf (max. 1 Seite), ein Beschreibung was Sie sich von der Teilnahme erwarten (max. 1 Seite) und was Sie zu dem Programm beitragen möchten (max. 1 Seite). Unvollständige Bewerbungen müssen wir leider automatisch ablehnen, da wir alle ehrenamtlich in unserer Freizeit für die DGSMTech tätig sind.

 

Kontaktadresse: andreas@dgsmtech.de